Mehr Sicherheit durch
eindeutige Kennzeichnung gewinnen

Hohe Hygiene-Standards

Bei der Herstellung von Lebensmitteln gelten strenge Hygienevorschriften. Auch die Kennzeichnung und Warenbeschriftung unterliegt daher hohen Standards.
Zum einen muss für die Rückverfolgbarkeit der Ware und damit die Lesbarkeit von Beschriftungen garantiert sein. Auch bei extremen Temperaturen wie sie beispielsweise in Kühlhäusern herrschen. Zum anderen ist zu beachten, dass die verwendeten Kennzeichnungssysteme absolut sicher und gesundheitlich unbedenklich sind. Vor allem wenn die Beschriftungen und Klebeflächen in direkten Kontakt mit den Lebensmitteln kommen.

Hohe Präzision

Eine exakte und eindeutige Kennzeichnung von Lebensmitteln spielt jedoch nicht nur im Produktionsprozess eine große Rolle. Auch die Konsumenten achten immer stärker auf zusätzliche Informationen des Herstellers. Ob Haltbarkeitsdatum via Ink-Jet-Druck, Anhängeetiketten, Frischesiegel oder QR-Codes zur Bereitstellung von Herkunftsnachweisen: der Endkunde möchte genau wissen, was er kauft.

Hohe Vielfalt – für individuelle Lösungen

Schneider-Kennzeichnung bietet daher ein breites Portfolio für die effiziente Kennzeichnung und Identifikation in der Lebensmittelindustrie. Ob kälte- und hitzebeständige Etiketten, Kunststoff oder Papier als Trägermaterial oder unbedenkliche Farbbänder und Ink-Jet-Lösungen: Mit jedem Kunden entwickeln wir eine optimierte Lösung, die sich an den individuellen Anforderungen und hygienischen Vorschriften seiner Nahrungsmittelproduktion orientiert.